Zum 2. Mal fand im Zillingtal (Burgenland) der „Celtic Warrior Dirtrun“ statt. Laut eigener Beschreibung der härteste Hindernislauf den Österreich zu bieten hat. Der TRC meldete sich mit 3 Teilnehmern an, wobei Roland verletzungsbedingt nicht starten konnte. Martin startete beim Celtic Warrior 15+ und finishte mit dem hervorragenden 35. Platz bei den Männern! Robert startete beim Celtic Warrior 30+ und musste bei ca. Kilometer 8 nach einer Überknöchelung (Diagnose: knöcherne Bänderläsion) das Rennen leider beenden.
Es war unser Dirtrun-Debut und wir sind begeistert!
Die Veranstaltung ist top organisiert und macht einfach nur Laune! Nächstes Jahr sind wir bestimmt wieder dabei!